16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs an der AHS Bruck/Mur

Beitragsbild250x100 ErsteHilfeWährend die theoretischen Grundlagen der Ersten Hilfe bereits im Wahlpflichtfach Sportkunde durchgenommen wurden, galt es für 23 Schülerinnen und Schüler der AHS Bruck/Mur, am Samstag, dem 2. Februar 2019, das Erlernte in die Praxis umzusetzen.

Unter der Leitung von Herrn Prof. Grossegger und Herrn Prof. Wenger wurden den Schülerinnen und Schülern mithilfe von Dummys, Übungsdefibrillatoren und diversem Verbandsmaterial interessante Fakten und lebensrettende Erste-Hilfe-Kenntnisse vermittelt. So hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit diversen Erste-Hilfe-Maßnahmen wie beispielsweise dem Heimlich-Handgriff oder der Herz-Druck-Massage hautnah auseinanderzusetzen. Das Highlight des Tages war eine Abschlussübung, in welcher einzelne Gruppen viele der erlernten Erste-Hilfe-Maßnahmen in gestellten Notfallsszenarien anwenden mussten. Dies war aufgrund von filmreifen Darstellungen der Schülerinnen und Schüler nicht nur amüsant, sondern auch sehr lehrreich.
Nach acht Stunden Praxis konnten 23 neue Ersthelferinnen und Ersthelfer in den (Schul-)Alltag, mit dem Vertrauen, in einer Notsituation Hand anlegen und Leben retten zu können, entlassen werden.

 

14.02.2019 - Lorenz Bucher, 7B; Mag. Matthias Grossegger; Mag. Christoph Wenger, MSc